TSW 2019 Report

 
geschrieben von Heino Schewe 
 
Bereits zum 24. Mal hat der TSC Rot-Gold Potsdam am 02. und 03. November zum jährlichen Tanzsportwochenende ins schöne Kongresshotel am Templiner See eingeladen. Auch dieses Jahr war das Turnier mit mehr als 110 Paaren gut besucht.

 

Das Wochenende wurde charmant -gewürzt mit schönen Tanzsportanekdoten- vom Turnierleiter Christian  Simon  (Tanzsportgemeinschaft Heilbad Heiligenstadt) moderiert. Jana Raschmann (TSA im ESV der Lokomotive Potsdam) unterstützte als Beisitzerin. Unsere Vereinsmitglieder Axel Starck, zuständig für die Urkunden/Fotos, und Heino Schewe als Protokollführer komplettierten das diesjährige Turnierpräsidium.
 
 
Am Samstag war der Turnierablauf vom schon fast traditionellen Wechsel zwischen den Startklassen Latein / Standard der Senioren und den entsprechenden Startklassen der Junioren geprägt. Erfreuliche 12 Startklassen gingen hier in den Wettstreit. Diese waren mit knapp 80 Paaren gut gefüllt, so dass das Publikum zahlreiche Gelegenheiten hatte, sich vom hohen tänzerischen und ja auch sportlichen Leistungsniveau der Turnierpaare zu überzeugen.
 
Am Sonntag galt es für die Tanzpaare in den 7 Hauptgruppen in Standard und Latein, ihr hohes und starkes Tanzniveau den 5 Wertungsrichtern darzubieten. Auch hier waren die Startklassen mit über 30 Paaren gut gefüllt. Die  zahlreich erschienenen Zuschauer und Schlachtenbummler der Tänzer und Tänzerinnen  heizten der Aula zeitweilig auch kräftig ein und feuerten die Paare lautstark motivierend an. Diese zeigten  den Zuschauern tolle tanzsportliche Leistungen und zogen das Publikum ihn ihren tänzerischen Bann.
 
Als Turnierveranstalter war es natürlich für "Rot-Gold" umso mehr eine Freude, dass trotz einiger Verletzungsausfälle 4 eigene Turnierpaare vor heimischen Publikum und Kulisse an den Start gegangen sind:
Das Paar Redlich/Redlich  konnte in Sen III B Standard den 5. Platz in Sen II D Latein den 4. Platz erringen. Michael und Ilka Jäger haben in Sen III B Standard getanzt und  in Sen II C Latein den 3. Platz erreicht. Unser Paar Hans-Jürgen Zschuppe / Angela Zentrich hat in Sen III C Standard den 3. Platz und in Sen II D Latein den 5. Platz errungen. Siegbert und Martina Schulz konnten in der Startklasse SEN III A Standard den für sie überraschenden 2. Platz erobern.
Herzlichen Glückwunsch dafür!
 
 
Besonderer Dank geht an die vielen Helfer und Helferinnen, ohne die ein solches Turnier gar nicht möglich wäre. Des weiteren geht ein besonderer Dank an unsere 5 geladenen Wertungsrichter, welche die Turnierpaare in Potsdam zum ersten Mal mit geschlossenen Wertungen und digitalem Equipment begutachteten sowie unseren bewährten Musikus Holger Senst vom TC Bernau für ihren Dauereinsatz an diesem Wochenende! 
 

Alle Wertungen und Turnierergebnisse können   hier  eingesehen werden.

Die Fotos der Veranstaltung stehen ab sofort in unserer  Bildergalerie  zum anschauen und bei Bedarf zum download in HD-Qualität (ohne Wasserzeichen etc.)  zur Verfügung.

Wir hoffen, dass alle Beteiligten gut nach Hause gekommen sind und wir uns wiedersehen werden, beim
 
25. Tanzsportwochenende am 24. und 25. Oktober 2020
 

________________________________________________________________________________________________________________